Der Butterfisch-Blog …

… Alles rund um das Thema Websites, Online-Banner etc.

preloader
Ein Hintergrundbild in Microsoft Word einfügen.

Allgemein

Ein Hintergrundbild in Microsoft Word einfügen.

Autor: Samuel Wellach|Datum: 15. Juni 2022

Alle Kategorien anzeigen 14

Wie fügt man ein Hintergrundbild in Microsoft Word ein?

Wie fügt man ein Hintergrundbild in Microsoft Word ein?

Viele Firmen nutzen Microsoft Word für Ihre Korrespondenz und Rechnungen. Dabei ist es von Vorteil für eine rein digitale Ausgabe (z.B. als PDF), dass Kunden auch aus Word heraus ihr individuell gestaltetes Briefpapier abbilden können. Damit das Briefpapier bearbeitbar bleibt, kann man eine Vorlage in Word anlegen. Aber wie bekommt man jetzt das separat erstellte Design, welches vorher aufwendig in Adobe InDesign oder Photoshop gestaltet wurde, in Word integriert?

Der Trick hierbei ist, dass man das PDF (kleinere Dateigröße) oder JPG als Hintergrundbild (Microsoft Word verwendet hierfür den Begriff „Wasserzeichen“) einfügt.

Schritt 1:
In Word mit dem Mouse-Cursor oben im horizontalen Hauptmenü auf „Einfügen“ gehen und dort die Optin Wasserzeichen“ anklicken.

Schritt 2:
Den Punkt „Bild“ aktivieren und über den Button „Bild auswählen“ das gewünschte JPG oder PDF einfügen.

Schritt 3:
„Maßstab“ – Wenn die Größe des Hintergrundbildes der Größe der Word-Vorlage entsprechen soll, setzt man die Skalierung auf 100 %.

Schritt 4:
Die Option „Auswaschen“ sollte nicht aktiviert sein um alle Hintergrundelemente wie Logo oder Kontaktdaten gut lesbar und krontastreich abzubilden.

Schritt 5:
Jetzt nur noch mit „OK“ bestätigen und der Hintergrund ist eingefügt.

Schritt 6:
Bei Bedarf kann der Hintergrund durch Doppelklick und Aktivieren der Kopf-/Fußzeile ausgewählt werden und noch handisch skaliert oder verschoben werden.

PS.: Speichern nicht vergessen!

Links: Microsoft Word downloaden!

Können wir Sie bei der Gestaltung eines individuellen Briefpapiers unterstützen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.