Der Butterfisch-Blog …

… Alles rund um das Thema Websites, Online-Banner etc.

preloader
Bildrecherche. Wie? Wo? Was?

Grafik

Bildrecherche. Wie? Wo? Was?

Autor: Samuel Wellach|Datum: 15. Juni 2022

Alle Kategorien anzeigen 14

Wo du Bilder recherchieren und lizenzfrei kaufen kannst

Bildrecherche – Wie geht man vor und wo kann ich selbst Bilder recherchieren?

Benötigt man für ein aktuelles Projekt schnell und kostengünstig themenbezogene Bilder, Grafiken oder Icons, muss hierfür nicht immer unbedingt ein Fotograf oder Illustrator gebucht werden, denn diese sind meist relativ teuer und eine entsprechende Produktion recht zeitintensiv. Wie und wo kann man aber eigenständig Bilder recherchieren?

Es gibt immer mehr Plattformen im Internet, die hochwertige Illustrationen, Fotos, Grafiken oder auch Videosequenzen anbieten. Dabei stehen manchmal auch unterschiedliche Dateigrößen für Web- oder Print-Projekte zur Auswahl. Die gängigsten Plattformen sind dabei sicherlich Adobe Stock (inkl. fotolia), iStock, Getty Images oder Shutterstock.

Ein paar Dinge sind aber beim Erwerb von Bildern und der Bildrecherche auf diesen Webseiten jedoch zu beachten. Nicht jedes Bild, das kostenlos downloadbar oder erworben wurde, darf auch kommerziell genutzt werden. Hierbei muss darauf geachtet werden, die passenden Lizenzen für das Bildmaterial zu erwerben. Dabei sollte neben der geplanten Verwendung (Druckauflage, Onlinemedium, etc.) auch berücksichtigt werden, ob es sich bei der Bildauswahl um redaktionelle (Editorial) oder kommerzielle (Creativ) Einsatzbereiche handelt.

Einige Seiten bieten aber auch lizenzfreie Bilder oder Grafiken an. Eine Online-Plattform die eine Stockfoto-Datenbank mit Millionen kostenloser und lizensfreier Grafikressourcen anbietet ist z.B. freepik.com.

Wichtig: Doch auch hier müssen Nutzungsvorgaben erfüllt werden. Wer ein sogenanntes Premium-Abonnement abschließt, bekommt jedoch eine Volllizenz und braucht somit z.B. keine Namensnennung mehr beachten.

Shutterstock, Adobe Stock und auch iStockphoto sind Seiten, die mit verschiedenen Abonnements oder „Credits“ arbeiten. Hier erwirbt man entweder den benötigten Lizenztyp und bekommt dann pro Monat eine bestimmte Anzahl von Downloads aus dem Archiv zu Verfügung gestellt oder eine bestimmte Zahl von Krediteinheiten, mit denen Bilder erworben werden können.

Bei manchen Anbietern unterscheiden sich die Kosten der Bilder je nach Qualitätsstufe oder Auflösung. Hierbei sollte dann darauf geachtet werden, welche maximale Größe man tatsächlich benötigt.

Hier eine Auswahl an Bilddatenbanken: